EIN NAME SCHREIBT

GESCHICHTE

ENGINUITY

SEIT 1893

Asset 3 Asset 3

Mit der Gründung seiner Wagenfabrik im Jahre 1893 in Ulm hat Karl Kässbohrer die Möglichkeiten in der Entwicklung von Aufliegern neu definiert. Die Firma Kässbohrer bleibt ihrem Ethos seit über 120 Jahren treu und hat auf diese Weise erreicht, dass ihre Produkte in mehr als 55 Ländern genutzt werden. Heute sind in die Produkte mehr Innovationen integriert und die Produktpalette ist wesentlich vielseitiger geworden, als Karl Kässbohrer es jemals für möglich gehalten hätte.

Für weitere 120 Jahre Erfolg stellen wir heute unsere Ingenieurskunst und unsere Lieferleistungen in den Dienst unserer Kunden.

EINE GESCHICHTE VOLLER

INNOVATIONEN

WAGENFABRIK

IN ULM

Asset 3 Asset 3

Der Wagnermeister Karl Kässbohrer gründete seine Wagenfabrik am Ulmer Lautenberg - zu Beginn der Motorisierung. Das erste Kässbohrer Motorfahrzeug rollte im Jahr 1907 aus dem Werk.

READ MORE

PRODUKTION DER

ALLERERSTEN AUFLIEGERN

Asset 3 Asset 3

Unmittelbar nach Karl Kässbohrers frühem Tod im Jahr 1922 übernahmen seine Söhne Karl Jr. und Otto Kässbohrer das Unternehmen. Sie begannen mit der Herstellung der ersten 2x4-Achs- Auflieger.

READ MORE

SCHWERPUNKT AUF

DER PRODUKTION VON BUSSEN, AUFLIEGERN & AUFBAUTEN

Asset 3 Asset 3

Nach der Übernahme des Karosseriebauunternehmens „Ulmer Karosseriefabrik Neuer & Thieme“, entschieden Karl und Otto Kässbohrer, sich auf die Produktion von Bussen, Aufliegern und Aufbauten zu konzentrieren. Ihr erstes großes Exportgeschäft schlossen sie im Jahr 1929 mit der Türkei ab.

READ MORE

VORREITER IM

FAHRZEUGBAU

Asset 3 Asset 3

Nachdem sie in den 1930er Jahren mit dem Bau der ersten Tank-Sattelauflieger begonnen hatten, meldete Karl Kässbohrer im Jahre 1931 zwei Patente an, die die Geschichte des Fahrzeugbaus verändern sollten. Eines der Patente von Karl Kässbohrer war die Sattelkupplung, die so zuverlässig und so leicht zu warten war, dass sie den Weg für den dreiachsigen Sattelauflieger ebnete. Die Kässbohrer Kupplung setzte Standards für die gesamte Transportindustrie.

READ MORE

AUSBAU

WERK ULM

Asset 3 Asset 3

Mit der Produktion des ersten Tiefladers mit 12 Tonnen Kapazität ging eine bedeutende Expansion des Kässbohrer Werkes in der Peter-Schmid- Straße in Ulm einher, um der stark wachsenden Nachfrage gerecht zu werden. Zwischen 1934 und 1939 wurde die Belegschaft von 300 auf 1.000 Mitarbeiter aufgestockt.

READ MORE

ERWEITERUNG DER

PRODUKTPALETTE

Asset 3 Asset 3

In diesem Jahr wurde die Produktpalette für besondere Herausforderungen wie den Transport von Flüssigchemikalien sowie Sondertransporte erweitert. Der erste Tieflader mit einer Kapazität von 40 Tonnen wurde für ein Bauunternehmen in Saarbrücken gefertigt.

READ MORE
01
1893 - 1938 EINE GESCHICHTE VOLLER INNOVATIONEN
Nächste ära: 02
1948 - 1983 POWER DER TECHNIK

POWER DER

TECHNIK

AUSBESSERUNG DES ZERSTÖRTEN

WERKES UND WIEDERAUFBAU

Asset 3 Asset 3

Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges im Mai 1945 wurde die Produktion im Jahre 1947 vorerst eingeschränkt wiederaufgenommen. Im Jahr 1948 war Kässbohrer mit seiner ganzen Produktpalette zurück auf der Automobilausstellung in Hannover, darunter Schiebeplanenauflieger und Kofferauflieger. Außerdem wurde auf der Ausstellung ein neues Kipper-Modell mit Kompressor vorgestellt.

READ MORE

EINFÜHRUNG DES

HYDRAULISCHEN KIPPSYSTEMS

Asset 3 Asset 3

Im Oktober 1953 wurde der erste Silo-Sattelauflieger mit hydraulischem Kippsystem der Branche vorgestellt. Aufgrund der positiven Resonanz am Markt wurden die Werke so ausgerichtet, dass eien größere Anzahl davon hergestellt werden konnte. Im Jahr 1955 hatte der Silokipper eine eigene Fertigungslinie im Kässbohrer Werk in Ulm.

READ MORE

AUSWEITUNG AUF DIE

NACHBARLÄNDER

Asset 3 Asset 3

Kässbohrer startete langfristige Investitionen in den umliegenden Ländern, wie in Frankreich mit Kässbohrer France S.A.R.L. und in Österreich mit Kässbohrer Austria GmbH.

Zusätzlich zur geographischen Expansion wurde durch den Kauf des Landmaschinenherstellers Hummel aus Ehrenstein bei Ulm auch die Produktionskapazität erhöht. Dadurch und aufgrund der neu zur Verfügung stehenden Kapazität sowie der spezifischen Anforderungen der Branche mussten die Fertigungslinien neu organisiert werden.

READ MORE

ANPASSUNG AN

VERÄNDERUNGEN

Asset 3 Asset 3

Karl Kässbohrer verstarb am 29. April 1973.

In diesem Zeitraum musste sich das Unternehmen aufgrund der Ölkrise mit seiner Produktpalette an die neue Geschäftsrealität anpassen. Die neue Generation Schiebeplanenauflieger „Transrational“ wurde am Markt eingeführt, mit einer Leichtbauweise, die zur beliebtesten Bauweise für Langstreckentransporte werden sollte.

READ MORE

NEUE GENERATION

SIND EINSATZBEREIT

Asset 3 Asset 3

Im Jahre 1983 stellte Kässbohrer auf der IAA Nutzfahrzeuge eine neue Generation von Achsen vor, deren Bauweise in 23 Punkten verbessert worden war. Die neuen Achsen ließen eine bessere Nutzung des ABS-Systems sowie eine optimierte Luftfederung zu.

READ MORE
02
1948 - 1983 POWER DER TECHNIK
Nächste ära: 03
1948 - 1983 POWER DER TECHNIK

ENGINEERING

ENGINUITY

INGENUITY

JAHRHUNDERTEALTE

ERFOLGSGESCHICHTE

Asset 3 Asset 3

Nach der Feier zum 100. Geburtstag der Firma Kässbohrer teilte sich das Unternehmen in verschiedene Unternehmen, die jeweils die einzelnen Branchensegmente bedienen konnten. Die jahrhundertealte Erfolgsgeschichte blieb im Schatten, bis im Jahr 2000 neue Investoren das Vermächtnis der Firma Kässbohrer neu aufnahmen und weiterführten.

READ MORE

ZURÜCK INS

LEBEN

Asset 3 Asset 3

Die Abteilung Tank und Silo der Firma Kässbohrer wurde vom führenden Auflieger- Hersteller Tırsan Solutions übernommen. Kässbohrer Tank und Silo zog in verschiedene Werke in Goch in Nordrhein- Westfalen und in Adapazarı in der Türkei.

Bis zum heutigen Tag pflegt die Kässbohrer Fahrzeugwerke GmbH in Goch das Erbe der Firma Kässbohrer.

READ MORE

AUSWEITUNG DER PRODUKTION

AUF SPEZIELLE SEGMENTE

Asset 3 Asset 3

Die Modernisierung der Tank und Silo Produktion wurde im Werk in Adapazarı vorgenommen. Dementsprechend wurde auch die Fertigungskapazität in der Abteilung Tank und Silo vergrößert. Im Jahr 2008 wurde die Fertigungslinie für Standard-Tieflader neu organisiert, um der weltweit wachsenden Nachfrage gerecht zu werden.

READ MORE

UMSTRUKTURIERUNG DER

FORSCHUNG UND ENTWICKLUNG

Asset 3 Asset 3

Kässbohrer begann bedeutende Investitionen in Forschung und Entwicklung zu unternehmen, um den Fortschritt voranzutreiben. Im Jahr 2011 bereits trug das neue Prüf- und Validierungszentrum für Prototypen bereits Früchte und war in der Lage, schnell maßgeschneiderte Lösungen und Prototypen zu entwickeln sowie zügig auszuliefern.

READ MORE
03
1993 - 2009 INGENIEURSKUNST GEPAART MIT EINFALLSREICHTUM
Nächste ära: 04
1948 - 1983 POWER DER TECHNIK

ENGINUITY

SEIT 1893

AUF ZU NEUEN

HORIZONTEN

Asset 3 Asset 3

Kässbohrer wurde der erste europäische Hersteller von Sattelaufliegern mit eigener Fertigungsstätte in Tula in Russland.

Als Ergebnis der ständigen Optimierung der Fertigungslinie erreichte die Produktionskapazität im Werk in Adapazarı 20.000 Einheiten.

READ MORE

120-JÄHRIGES

BESTEHEN

Asset 3 Asset 3

Generationen von Transportunternehmern und Fahrern assoziieren mit dem Namen Kässbohrer innovative Technologielösungen im Fahrzeugbau. Der Grundstein für die Führungsposition unter den Fahrzeugherstellern wurde für Kässbohrer bereits früh gelegt. Seit über 120 Jahren erfüllen wir die Wünsche unserer Kunden und übertreffen ihre Erwartungen regelmäßig.

READ MORE

PARTNERSCHAFTEN

ÜBER GRENZEN HINWEG

Asset 3 Asset 3

2015 ist Kässbohrer zum am schnellsten wachsenden Auflieger-Hersteller in Europa avanciert. Mit einem soliden Kundenstamm in mehr als 55 Ländern ist und bleibt das rollende Markenzeichen für den Erfolg der Firma Kässbohrer ihre enge Kooperation mit den Vertriebs- und Servicepartnern.

READ MORE

KARL WÄRE STOLZ AUF UNS!

MIT SICHERHEIT

Asset 3 Asset 3

Ganz im Sinne des unternehmerischen Geistes von Karl Kässbohrer, gewann das Unternehmen Kässbohrer den Trailer Innovationspreis 2017 in der Kategorie Sicherheit und schaut zuversichtlich in die Zukunft.

READ MORE

DIE RÜCKKEHR

NACH HAUSE

Asset 3 Asset 3

23 Jahre nachdem das Unternehmen seinen Betrieb in Baden-Württemberg im Südwesten Deutschlands eingestellt hatte und ingesamt nach 124 Jahren, kehrte Kässbohrer am 5. Juli 2017 mit der Eröffnung seiner neuen Produktionsstätte, in seine Heimatstadt Ulm zurück.

Kässbohrer gewann den Preis im Höchsten Aufstieg im Image-Ranking 2017, welches vom Branchenmagazin VerkehrsRundschau in Zusammenarbeit mit dem unabhängigen Forschungsinstitut Kleffmann Group veranstaltet wurde. 500 branchenführende Manager wählten Kässbohrer in 8 Kategorien, darunter Produktqualität, kundenorientiertes Geschäftsmodell, innovative Lösungen und Umweltprodukte.

READ MORE
01
1893 - 1938 EINE GESCHICHTE VOLLER INNOVATIONEN
02
1948 - 1983 POWER DER TECHNIK
03
1993 - 2009 INGENIEURSKUNST GEPAART MIT EINFALLSREICHTUM
04
2012 - TODAY ENGINUITY
SEIT 1893
1893
1923
1928
1931
1934
1938
1948
1953
1969
1973
1983
1993
2002
2006
2009
2012
2013
2015
2016
2017
triangle